Die ersten Punkte in der Bayernliga!!!

Am 2. Spielwochenende der Bayernliga Nord konnte der TSV Lauf endlich seine ersten Punkte holen.  Am Samstag lief es noch nicht so wie erwartet, denn gegen den Aufsteiger SGS Erlangen hatte man sich ein Unentschieden ausgerechnet, aber am Ende holten die Laufer mit dem Damendoppel, Dameneinzel und dem 3. Herreneinzel nur 3 anstatt 4 Spiele.

Doch am Sonntag sollte es dann auswärts gegen Marktredwitz-Dörflas besser werden. Völlig ungewohnt ging der TSV lauf bereits nach den 2 Herrendoppeln mit 2:0 in Führung. Im HD 1 kämpften sich die 2 Youngsters Daniel Lee und Felix Oestreich gut ins Spiel, und konnten nach verlorenem ersten Satz den 2. Satz mit 21:16 für sich entscheiden. Im Entscheidungssatz war von der anfänglichen Nervosität nichts mehr zu spüren und die Gegner wurden mit 21:15 vom Feld geschickt. Im 2. Herrendoppel traten die Laufer mit Rainer Stötzer und Ersatzherr Sarid Menzel an. Die beiden ergänzten sich in ihrer Spielweise hervorragend und gewannen souverän mit 21:15 und 21:16. Zuverlässig wie ein Uhrwerk holte dann das Damendoppel Dietz / Galla den 3. Punkt und ein Sieg war schon zum Greifen nahe. Im Anschluss kamen die Herreneinzel 1 und 2. Daniel Lee hatte mit Phillip Huber im HE 1 eine schwere Aufgabe und dementsprechend deutlich verlor er den ersten Satz zu 5. Daniel steigerte sich im 2. Satz dann ungemein, machte sein Spiel schneller und aggressiver und konnte so immerhin 19 Punkte auf seinem Konto verbuchen. Felix Oestereich verlor im 3. HE deutlich und so stand es nach 5 Spielen 3:2. Während Simone Galla im Dameneinzel den 4. Punkt für Lauf klar machte, kämpfte parallel dazu Sarid Menzel im 3. Einzel. Der bewies im ersten Satz Nerven und gewann diesen nach einem Rückstand von 16:20 noch mit 22:20. Den 2. Satz machte er dann nicht mehr so spannend und holte den entscheidenden  5. Punkt mit 21:15. Der Sieg war sicher, und so konnte das gemischte Doppel Dietz / Stötzer ohne Druck gegen die Marktredwitzer Paarung Brandner/Huber antreten. Rainer Stötzer lief im ersten Satz zu Höchstform auf, und so gewannen die beiden mit 21:19. Leider konnten die TSVler die Leistung nicht aufrecht erhalten und verloren in einem spannenden Kampf die Sätze 2 und 3. Mit dem Endstand von 5:3 und der Ausbeute von 2 Punkten sind wir zufrieden und belegen derzeit den 8. Tabellenplatz… mit Luft nach oben!

Anja und Rainer im spannenden Mixed.

Anja und Rainer im spannenden Mixed.

Sarid und Simone holten je 2 Punkte

Sarid und Simone holten je 2 Punkte

Daniel und Felix glücklich über den ersten Doppelsieg.

Daniel und Felix glücklich über den ersten Doppelsieg.