3 Podestplätze für Laufer Kids am 2. MiBad Schnuppercup

Am Wochenende fand in Hersbruck der 2. MiBad Schnuppercup statt, ein Turnier bei welchem Kinder erste Wettkampferfahrungen in der Sportart Badminton sammeln können. Ausgetragen wird der Wettbewerb in den Altersklassen U 9 bis U 15. Der TSV Lauf ging mit einer Delegation von insgesamt 11 Kindern an den Start. Am Samstag starteten in der Altersklasse U 15 Leonie Galla, Nicolas Unger und Vincent Knauer. Alle 3 mussten sich erst in einer 3er Gruppe beweisen. Nicolas hatte eine sehr schwere Gruppe mit dem späteren Turniersieger Luca Laurin Bergamos erwischt und konnte sich leider nicht für die Runde der besten Acht qualifizieren. Besser lief es für Vincent, der gewann in seiner Gruppe gegen Dominik Geyer in 3 Sätzen und gegen Jakob Schmidmeier in 2 Sätzen. Als Gruppenerster zog er damit ins Viertelfinale, welches er ebenso wie das anschließende Halbfinale souverän in 2 Sätzen für sich entschied. Im Endspiel hatte er dann gegen den überragenden Luca zwar keine Chance, aber die Silbermedaille ist ein toller Erfolg!!! Bei den Mädchen erkämpfte sich Leonie den 2. Platz in ihrer Gruppe, nachdem auch sie hier gegen die spätere Turniersiegerin Greta Neve ein Spiel verlor. Das Viertelfinale gewann sie dann sicher in 2 Sätzen, aber im Halbfinale lieferte sie sich ein sehr spannendes Dreisatzmatch, leider mit dem besseren Ausgang für ihre Gegnerin Mila Nedic. Am Ende schaffte Leonie auch den Sprung auf’s Treppchen und holte sich die Bronzemedaille!

Am Sonntag waren dann die jüngeren Laufer Kids dran. In der AK U 11 starteten Katja Siegle und Merle Hilpert. Sie spielten in einer 5er Gruppe jede gegen jede.  Katja konnte die Spiele gegen Alexandra Kolb und gegen Merle für sich entscheiden und landete glücklich auf dem 3. Platz. Merle sammelte in ihrem ersten Turnier zwar noch keine Siege, dafür aber fand sie 3 neue Freundinnen und  eine Urkunde gab es obendrauf!!!

4 Jungs und 2 Mädchen kämpften in der AK U 13 für den TSV. Franziska Wirth und Mina Preller, beide noch ganz frisch im Verein, gingen motiviert und voller Elan in jedes Spiel und auch wenn sie kein Spiel gewannen, ließen sie sich nicht entmutigen und machten tapfer weiter. Am Ende standen sich die beiden Vereinskameradinnen dann noch gegenüber, und in einem fairen Spiel siegte Franziska mit 15:13 und 15:11.

Patrick Krämer, Farin Krehnke, Lukas Siegle und Marc Schillinger schnupperten bei den Jungs U 13 erstmals Turnierluft. Die 4 verkauften sich ganz gut, und bis auf Marc gewann auch jeder mal ein Spiel. Am Ende belegten sie die Plätze 7 (Patrick), 10 (Lukas), 11 (Farin) und 13 (Marc). Was aber viel wichtiger als die Platzierung für alle war, waren die Erfahrung und der Spaß den alle sammeln konnten. Die Trainerin ist sehr stolz auf ihre Schnuppertruppe und hofft auf einen gehörigen Motivationsschub für die kommenden Trainingsabende!!!