Auf die Freundschaft

Freundschaftsspiel TSV Lauf 4 vs. 1. ESC 83 Sportland

Nach kurzem hin und her Stand der Termin für das Freundschaftsspiel fest. So schaffte es die vierte Mannschaft des TSV Lauf die Mannschaft des 1. ESC 83 Sportlands für einen spaßigen Spieleabend am 17.1.2017 in die Bitterbachhalle zu locken.

Sportland kam mit sechs Herren und zwei Damen, während wir auf einen Ersatzherren zurückgreifen mussten. Nach kurzem Einspielen und der Begrüßung starteten wir auch um kurz nach acht mit den Spielen.

Zuerst durfte Tanja Preller, die jüngste Spielerin der Teams im Dameneinzel ran und konnte zu unseren Gunsten in drei Sätzen gegen Sarah Schröter punkten. Gestärkt mit diesem Auftaktsieg ging es auf dem Nachbarfeld im ersten Herrendoppel heiß her. Auch hier schenkten sich beide Paarungen nichts. Den ersten Satz entschieden Patrick Ferch und Jascha Jakob für sich, jedoch warfen Sebastian Schielberg und David Renz alles auf das Feld und gewannen mit 25:23. Jedoch mussten sie sich am Ende gegen Lauf geschlagen geben.

Anschließend wurde das Damendoppel von Mary Zimmer und Tanja Preller gegen Sarah Schröter und Xiaogin Lu ausgetragen. Hierbei konnten unsere Damen punkten und holten den dritten Sieg. Nebenan spielten Martin Puchinger und Jürgen Holz das zweite Herrendoppel gegen Samuel Lim und Tobias Engler. Ein großes Dankeschön an Jürgen, der äußerst spontan einsprang, damit der TSV Lauf 4 vollständig antreten konnte. Hier holten wir uns unseren vierten Punkt.

Nun kam es zu den Herreneinzeln. Hier trafen im ersten Herreneinzel Sebastian Schielberg und Patrick Ferch aufeinander, wobei ersterer den ersten Sieg für Sportland verbuchen konnte. Im zweiten Herreneinzel spielten Martin Puchinger und Jonas Schneider gegeneinander und ein weiterer Punkt gelangte auf das Konto des ESC. Im letzten Herreneinzel spielte Jürgen Holz gegen Bernd Sperr und fuhr einen weiteren Sieg für Lauf ein.

Im letzten Spiel eines sehr langen und spaßigen Abends wurde das Mixed ausgetragen. Hierbei stand Familie Jakob, also Mary und Jascha auf dem Platz. Der Gegner oder besser gesagt das befreundete Mixedpaar David Renz und Xiaogin Lu stand auf der anderen Seite des Netzes. Auch hier nahm man das Spiel sportlich, gab sein bestes und am Ende gewannen Mary und Jascha.

Obwohl das Ergebnis 6:2 für Lauf 4 ausging, nutzten beide Mannschaften dieses Freundschaftspiel als Vorbereitung für die Rückrunde und wir freuten uns über einen lustigen und coolen Dienstagabend!

Danke an super Gäste aus dem Sportland für die weite Anreise und diesen tollen Abend!

Wir wünschen euch viel Erfolg für die Rückrunde!