Jugend des TSV Lauf gehört zu den 6 stärksten Mannschaften Bayerns -Bayerische Mannschaftsmeisterschaft der Schüler und Jugend in Marktheidenfeld

Am Samstag 5.2.2017 fand die Bayerische Mannschaftsmeisterschaft der Jugend in Marktheidenfeld statt.
Als mittelfränkischer Meister hatte sich die Jugendmannschaft des TSV Lauf mit Daniel Lee, Felix Oestereich, Leon Gaag, Jonathan Holz, Tanja Preller und Patricia Himml(Anna Puchinger) für dieses Ereignis qualifiziert und zählt damit zu den 6 stärksten Mannschaften Bayerns im Jugendbereich.
Verstärkt wurde die Mannschaft durch die Ersatzspieler Anika Wagemann und Christian Greissinger.
Das erste Match ging gegen die hoch favorisierte Marktheidenfelder Jugendmannschaft, welche auch später Bayerischer Meister wurde. Herzlichen Glückwunsch dazu.
Dieses Match ging erwartungsgemäß deutlich mit 0:8 verloren.
Unser Fokus lag auf dem zweiten Spiel der Gruppe gegen München Neubiberg.
Nach einem verschlafenen Start des 1. Herrendoppels Daniel und Felix fanden die beiden immer besser ins Spiel und konnten das Match in 2 Sätzen gewinnen. Das 2. Herrendoppel mit Jonathan und Leon gewann ebenfalls den ersten Satz. Im zweiten hart umkämpften Satz fehlte etwas das Glück um das Match zu gewinnen. So ging es in den dritten Satz in dem die Paarung aus Neubiberg das bessere Ende für sich hatte. Das Damendoppel lieferte einen fantastischen Kampf mit tollen Ballwechseln und sicherem Spiel, so gelang tatsächlich ein Dreisatzsieg gegen die starken Gegner. Damit der Zwischenstand 2:1 für den TSV Lauf.
Leon Gaag konnte in 2 Sätzen sein Einzel (2. HE) gewinnen und damit den dritten Punkt sichern. Daniel im 1. Herreneinzel gewann souverän den ersten Satz. Dann kam sein Gegner immer besser ins Spiel und so musste der dritte Satz -wieder mal- entscheiden. Diese verlor Daniel, so daß es 3:2 stand. Im 3.HE spielte Jonathan einen fantastischen ersten Satz in dem er lange führte, leider wurde der Satz knapp mit 21:19 verloren. Im zweiten Satz war es lange offen bis der Gegner diesen auch gewinnen konnte. Damit 3:3 der neue Spielstand.
Patricia im Dameneinzel kämpfte mit unglaublichem Willen und konnte den ersten Satz mit 25:23 gewinnen, der zweite ging an die Gegnerin aus Neubiberg. Im dritten entscheidenden Satz hatte Neubiberg das bessere Ende für sich und damit erstmals eine 3:4 Führung.
Das Mixed mit Tanja und Felix ging leider in 2 Sätzen verloren, so daß der Endstand von 5:3 für Neubiberg fest stand.

 

Eine tolle Stimmung und ein toller Mannschaftsgeist zeichnet das Team des TSV Lauf aus und die Enttäuschung währte nur kurz.
Bei unserem leckeren gesponsorten Pizzaessen in Uettingen (danke an Rainer Gerberich für die Empfehlung 🙂 ) war gute Stimmung und es überwog die Freude sich s gut verkauft zu haben.

Noch zu erwähnen:
Im Schülerbereich waren ebenfalls 2 mittelfränkische Teams aus Möhrendorf und Flügelrad vertreten.

Die Schülermannschaft aus Flügelrad gewann den Titel im Schülerbereich.
Dazu herzlichen Glückwunsch aus Lauf nach Nürnberg!