TSV Lauf 1: Letztes Spielwochenende brachte doch noch 2 Punkte

Am Samstag war Entscheidungsspiel in der Bayernliga Nord. Lauf und Ochsenfurt, Tabellenletzter und Vorletzter im direkten Vergleich. Der TSV hatte schon wieder mal Herrenprobleme, da Julian Schilling aus beruflichen Gründen verhindert war. Als Ersatz kam Daniel Lee wieder mal auf das Bayernligaparkett, und der zeigte eine sehr gute Leistung.
So konnte er sowohl das HD 2 an der Seite von Sarid Menzel gewinnen, und auch im 3. HE lieferte er ab und gewann in 2 Sätzen. Bereits auf der Haben-Seite standen auch schon das Dameneinzel von Simone Galla und das Damendoppel mit Anja Dietz, 4 Punkte waren also gesichert. Richtig spannend machte es Sarid im letzten Spiel des Tages. Durchden Ausfall von Julian musste er sich im HE 2 gegen Johannes Ort behaupten, was ihm dann glücklicher Weise in 3 Sätzen gelang. Somit stand es für den TSV Lauf am Ende 5:3 und man verbesserte sich auf den vorletzten Tabellenplatz.

Der Sonntag brachte dann keine Veränderung mehr der Tabellensituation, Ochsenfurt und Lauf traten beide in Flügelrad an. Lauf verlor gegen Flügelrad 2 mit 3:5 und Ochsenfurt gegen Flügelrad 3 mit 2:6. Damit bestätigte der TSV Lauf seine Position schlussendlich doch auch noch auf sportlicher Ebene und darf auf den Klassenerhalt in der Bayernliga hoffen.