Die Geschichte des goldenen Biebers

Als erfolgreichster Verein der 3. Zirndorfer Stadtmeisterschaft gingen wir als TSV Lauf auch dieses Jahr wieder zu den alljährlichen Spielen um den goldenen Biebertpokal.

Am Samstag wurde mit der Gruppe B (B&A-Klasse sowie Bezirksliga) die Meisterschaft eröffnet.

 

 

 

 

Im MX B waren für uns Jascha Jacob & Marie-Louise Zimmer, Jürgen Holz & Evelyn Cerny und Dominic Braun & Hannah Zenker vertreten.

Jürgen und Eve wurden erst im Halbfinale aufgehalten und mussten sich haarscharf dem späteren Turniersieger im dritten Satz mit 20-22 beugen.

Jascha und Mary marschierten ins Finale durch und zogen ebenfalls im dritten Satz den kürzeren. Da Jürgen und Eve sich im im kleinen Finale allerdings den dritten Satz sichern konnten verbuchen wir im MX die Plätze 2 und 3 auf dem Siegertreppchen.

Im Damendoppel hatten wir Claudia Holz & Monica Hochbauer (ESV Flügelrad), Jeanette Maccioni & Sabine Frassek (BC Nürnberg), Hannah & Eve, Mary & Anastasia Schatova (ESV Flügelrad) im Rennen.

Nach der Grupenphase konnten wir uns über 3 Mal Laufer Beteiligung von 4 Paarungen in den Halbfinals freuen. Hannah und Eve standen danach Jeanette & Sabine im Finale gegenüber und konnten sich in 2 Sätzen den Titel holen.

Herzlichen Glückwunsch zu den Platzierungen 1 und 2 in den Damendoppeln!!!

In den HD – B spielte Domi mit Jürgen Wolfrum (TSV Stein) und Jürgen mit Stephan Unterburger (ESV Flügelrad).

Domi und Wolli konnten sich in der Trostrunde leider nicht durchsetzen, doch Jürgen und Stephan spielten sich klar ins Finale um auch hier mit einem 2 Satz Sieg ein Ausrufezeichen zu setzen. Wir freuen uns über den 1. Platz in den Herrendoppeln!

Am Sonntag wurden dann die A – Spiele ausgetragen für welche man ab der Bezirksoberliga bis zur Regionalliga gemeldet sein durfte.

In der gemischtes Doppel – Kategorie waren wir durch Sarid Menzel & Moni, Patrick Horstman & Verena Giese (TSV Zirndorf) und Hannah & Stefan Tatar (ESV Flügelrad) vertreten.

Stefan & Hannah spielten sich in die Hauptrunde, doch im Halbfinale musste die beiden sich gegen die später 1. – Platzierten Alex Petrasch und Nina Lessig geschlagen geben. Dafür gewannen sie aber im kleinen Finale und sicherten sich so noch einen tollen 3. Platz!!!

Im DD-A starteten Mary & Moni und Claudia Witkenkamp & Hannah.

In einem spannenden 3 – Satzspiel konnten sich Mary & Moni im kleinen Finale behaupten. Im großen Finale verloren Hannah & Claudi leider knapp im 3ten Satz mit 16-21.

So freuen wir als TSV Lauf uns auch hier über den 2. & 3. Platz!!!

Bei den HD konnten sich weder Sarid & Manuel Menzel noch Jascha & Leon Gaag oder Patrick & Manuel Höller (TSV Zirndorf)für die Hauptrunde qualifizieren. Und auch das Trostrundenfinale wurde leider von Jascha & Leon verloren. Die Doppel der Herren in A sind somit die einzige Disziplin in welcher wir keine Platzierung erreichen konnten. Dennoch waren es viele schöne und starke Spiele die besonders viel Spaß gemacht haben.

Vielen Dank an den TSV Zirndorf für die Ausrichtung des tollen Turniers. Auch dieses Jahr ergaben die Hochrechnungen dass der TSV Lauf den Wanderpokal erneut gewinnt und wir ihn wieder mit nach Hause nehmen dürfen. Wir freuen uns aufs nächste Jahr und werden Alles geben um dem güldenen Bieber dann ein neues dauerhaftes Zuhause in der Pegnitz … eeehm Lauf an der Pegnitz geben zu können 🙂