Septemberturnier beim TSV 1846 Nürnberg

Am 02. und 03. September fand das alljährliche September Turnier des TSV 1846 Nürnberg statt. Der TSV Lauf ist mit insgesamt 10 Spielerinnen und Spielern in den Gruppen 1 (Bayernliga und BOL) und 2 (BL und A-Klasse) angetreten. Aufgrund der vielzähligen Anmeldungen grade in der Gruppe 2, haben sich die Veranstalter für eine andere Zählweise entschieden. Diesmal wurden in den Doppeln und gemischten Doppeln 3 Gewinnsätze bis 11 gespielt. Diese, doch ungewohnte Spielweise, hat für manche Überraschungen und auch taktische Veränderungen gesorgt. Bei den Einzeldisziplinen hat der TSV 1846 wieder die gewohnte Zählweise zugelassen.

 

Gruppe 1

Dameneinzel: Es waren leider nur vier Damen gemeldet. So dass jede gegen jede gespielt hat. Melanie und Claudia konnten sich gegen alle Gegnerinnen durchsetzen. Melanie ist in allen Spielen über die volle Distanz von 3 Sätzen gegangen. Nur im Finale, dass Melanie und Claudia gegeneinander spielen durften, musste auch Claudia mehr kämpfen und konnte nach 3 Sätzen siegreich vom Feld gehen.

Herreneinzel: Paddy ist leider über die Gruppenphase nicht hinausgekommen.

In der Gruppe von Sarid hatten alle Drei jeweils ein Spiel gewonnen und eins verloren. Aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses ist Sarid leider Gruppenletzter geworden und damit ausgeschieden.

Manuel durfte in einer 4er-Gruppe um das Weiterkommen kämpfen. Aber auch hier reichte ein gewonnenes und zwei verlorene Spiele leider nicht um in die nächste Runde zu kommen.

Damendoppel: Die Gruppenphase haben Melanie und Claudia mit zwei gewonnen Spielen locker überstanden. Im Halbfinale konnten sie sich knapp gegen Nicole Schwandner und Steffi Urban aus Stein durchsetzen. Das Finale durften Sie dann nochmals gegen Christina Gensch und My Duyen Phung aus München bestreiten. Diesmal fehlte es jedoch an Kraft und Kondition, so dass sich Melanie und Claudia in 5 Sätzen geschlagen geben mussten.

Herrendoppel: Jürgen und Rainer konnten die Gruppenphase als Gruppenzweiter mit einem gewonnenen und einem verlorenen Spiel beenden. Leider sind Paddy und Jascha über die Gruppenphase nicht hinausgekommen. Im Viertelfinale haben Jürgen und Rainer in einem extrem spannenden Match einen 0-2 Satzrückstand gegen Schwandner/Lenzen vom TSV Stein noch in einen 3-2 Sieg drehen können. Im Halbfinale waren sie dann leider nach hartem und erfolgreichem  Kampf im 1. Satz am Schluss mit 3-1 Sätzen gegen Wilde/Wilde unterlegen. Das Spiel um Platz 3 wurde aufgrund zahlreicher Krämpfe nach 11 Spielen an diesem Tag kampflos abgegeben.

Mixed: Melanie und Jürgen konnten mit zwei gewonnen und einem verlorenen Spiel das Weiterkommen sichern. Genauso ging es auch Claudia und Rainer. Im Halbfinale waren die Gegner einfach zu stark. Melanie und Jürgen waren zwar immer nah dran und haben die Sätze gegen David Urmersbach und Muriel Böckhoff nur knapp verloren, aber es reichte dann am Ende doch nicht. Claudia und Rainer haben gegen Tim Nebermann und Sarika Brüsehaber kein geeignetes Mittel gefunden und mussten sich ebenso geschlagen geben. Das Spiel um Platz 3 zwischen den Laufern war dafür ums so härter umkämpft. Es wurde kein Ballwechsel leichtfertig vertan und daher mussten Melanie und Jürgen gegen Claudia und Rainer die vollen fünf Sätze spielen. Am Ende gingen Melanie und Jürgen als die glücklichen Sieger vom Feld.

 

Gruppe 2

Dameneinzel: Jeanette kam mit einem gewonnen und einem verlorenen Spiel als Gruppenzweite weiter. Im Halbfinale hat sich gegen die spätere Siegerin, Iryna Pietsch, ein tolles Spiel hingelegt, aber leider hat es nicht für den Einzug ins Finale gereicht. Dafür konnte sich Jeanette im Spiel um Platz drei gegen Jasmin Sakwa deutlich zu 15 und 8 durchsetzen.

Mixed: Gabi ist mit Stephan Wilde angetreten. In der Gruppe haben sie alle Spiele gewinnen können. Nach insgesamt schon 5 Spielen ging Ihnen aber im sechsten Spiel, dem Halbfinale, die Puste aus und sie haben gegen Steve Golubovic und Iryna Pietsch in 4 Sätzen verloren. Dafür konnten Sie im Spiel um Platz drei noch mal alle Kraftreserven mobilisieren und sich gegen Thorsten Paulus und Sabine Simon in 5 Sätzen durchsetzen.

 

 

Die Platzierungen des TSV Lauf im Einzelnen:

Gruppe 1:

Dameneinzel:    Platz 1 Claudia Witkenkamp

Platz 2 Melanie Lehmann

Damendoppel:    Platz 2 Melanie Lehmann/Claudia Witkenkamp

Herrendoppel:   Platz 4 Jürgen Holz/Rainer Stötzer

Mixed:          Platz 3 Melanie Lehmann/Jürgen Holz

Platz 4 Claudia Witkenkamp/Rainer Stötzer

 

Gruppe 2

Dameneinzel:    Platz 3 Jeanette Maccioni

Mixed:          Platz 3 Gabi Winkler/Stephan Wilde (ESV Flügelrad Nürnberg)

 

 

Bericht Claudia Witkenkamp