Schülermannschaft verzeichnet weiteren Sieg

Am Sonntag, den 8.10. warteten in Weißenburg die nächsten 2 Gegner auf die U 15 Mannschaft des TSV. Im ersten Spiel trafen die Laufer auf den aktuellen Tabellenführer vom TSV 1846 Nürnberg. Wie erwartet war hier für unsere Kids kein Sieg drin, lediglich Julius Holz holte das 3. Herreneinzel gegen Leon Lin. Von Missmut war aber dennoch keine Spur, so freuten sich Jakob Sjöblom und Franziska Wirth in ihrem Mixed besonders über 9 Punkte im 2. Satz, nachdem der erste mit 21:1 sehr deutlich verloren gegangen war. Ein dickes Lob gab es für die Kids dafür, dass sie trotz der Überlegenheit des Gegners die Motivation und den Kampfgeist nicht verloren. Endergebnis 7:1 für Nürnberg

Im 2. Spiel stand man mit dem TSV Weißenburg einem weiteren Liganeuling gegenüber, und der Ausgang war zu Beginn unklar. Zu Beginn wurden die drei Doppel gespielt, hier war besonders das Mädchendoppel spannend, in dem sich Leonie Galla und Franziska Wirth durch eine gute kämpferische Leistung mit 21:16 und 21:19 durchsetzten. Währen das 1.HD verloren gegangen war, hatten Julius Holz und Jakob Sjöblom im 2.HD keine Probleme und gewannen zu 7 und 5. Überraschend gut verkaufte sich Vincent Knauer im 1.HE gegen Finn Ruge, der als sehr stark einzuschätzen war. Vincent hatte sich an dem Tag von Spiel zu Spiel gesteigert, und verpasste nur knapp den Satzsieg mit 18:21. Der 2. Satz ging dann etwas deutlicher mit 21:15 an den Weißenburger. Zwei Dreisatzentscheidungen gab es in der Partie : Im Mixed starteten Julius und Franziska mit Problemen und verloren den ersten Satz, fanden dann aber zunehmend besser in das gemischte Doppel und spielten taktisch zunehmend besser, so dass sie die Sätze 2 und 3 für sich entschieden. Im 2.HE war Lukas nach verlorenem 1. Satz im 2. Satz bei einer Führung von 16:11 auf der Gewinnerstraße, als sich sein Gegner Jonas Erfurt leider am Arm verletzte und aufgab. Am Ende stand es für die Laufer Truppe 6:2 und wurde bei einem anschließenden gemeinsamen Mc Donald’s Besuch gefeiert.