Fazit des letzten Bayernligaspieltages:”Ich sag mal dumm gelaufen”…

…das hatte unser 10jähriger Jakob gleich richtig erkannt, nachdem am Sonntag sowohl die beiden Herrendoppel als auch das Damendoppel gegen die TG Veitshöchheim verloren gegangen waren.

Dabei war der TSV Lauf 1 so motiviert in das letzte Spielwochenende gestartet. Am Samstag gegen Flügelrad 2 zeigten die TSV Herren ansprechende Leistungen. Das 2.HD Patrick Horstmann/Sarid Menzel verlor im dritten Satz nur knapp mit 18:21, 21:14 und 19:21, und auch Manuel Menzel zwang im 1.HE seinen Gegner Florian Körber in den dritten Satz. Konditionell übermenschlich lief “Paddy” Horstmann den Nürnberger Sascha Frank Firth im 3. Einzel kaputt (21:13, 14:21,25:23) und holte damit den einzigen Punkt des Tages. Die Laufer Damen hatten körperliche Probleme, und nach verlorenem DD konnten weder Anja Dietz im Mixed, noch Simone Galla das Einzel zu Ende spielen.

Durch die guten Leistungen der Herren vom Vortag beflügelt und mit 2 guten Ersatzdamen (Hanna Zenker und Claudia Witkenkamp) im Gepäck starteten die Laufer guten Mutes in den Sonntag. Leider lief es von Anfang an nicht gut, beide Herrendoppel und auch das DD Dietz/Zenker scheiterten, und bereits da hatte Jakob erkannt: “Dumm gelaufen”….und es wurde auch nicht besser. Wie am Vortag holte den einzigen Punkt des Tages Patrick Horstmann, erneut in einem Badmintonmarathon gegen Andres Herrmann. Damit geht der TSV Lauf 1 mit 0 Punkten und dem drittletzten Tabellenplatz aus diesem letzten Spielwochenende und muss hoffen, dass die Sterne günstig stehen für den direkten Klassenerhalt.

Am Boden liegen wir aber noch lange nicht:-)!!!!!

Tabelle Bayernliga Nord