Jakob Sjöblom und Katja Preller holen 5 Medaillen bei den bayerischen Meisterschaften!

Der Bayerische Badminton Verband (BBV) trug dieses Jahr die U11/U13-Meisterschaften in Geretsried aus. Fast 100 Badminton- Athleten reisten am 13./14.10 aus ganz Bayern an, um die beste Spieler in diesen Altersklassen zu ermitteln. Darunter waren auch 4 Kids des TSV Lauf.
Der jüngste Teilnehmer aus Lauf, Jakob Sjöblom (U11), trat im Einzel und im Doppel mit Elijah Brummer vom ESV Flügelrad Nürnberg an. Im Einzel gewann er souverän seine Spiele bis zum Halbfinale. Erst dann wurde er von Christoph Webhofer (OSC München) mit 10-12 8-11 7-11 gestoppt. Im Doppel war dann auch erst im Halbfinale Schluss. Jakob beendete seine zweite Bayerische Meisterschaft sehr erfolgreich mit zweimal Bronze!
Mit gleich drei U13-Mädchen (Katja Siegle, Franziska Wirth und Katja Preller ) war der TSV Lauf gut vertreten. Nach den Gruppenspielen im Einzel schieden Franziska sowie Katja Siegle trotz eines Sieges aus, nur Katja Preller spielte sich ungefährdet ins Halbfinale. Auch Verena Klempt aus Geretsried konnte sie nicht stoppen, Katja gewann klar mit 21-11 21-13 und stand im Finale gegen die Mitfavoritin Aurelia Wulandoko (TSV 1846 Nürnberg). In einem hochklassigen und dramatischen Endspiel, in dem Katja zwei Matchbälle vergab, verlor sie unglücklich mit 21-16 18-21 22-24.
Im Mixed U13 zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Franziska schied vorzeitig mit Partner Mannavan Sembian (Polizei SV München) aus, während Katja Siegle mit Tobias Bösl (TSV Wolfstein) die erste Runde überstand – Platz 9 und 5 für die beiden Lauferinnen. Katja Preller und Felix Knödel (ESV Flügelrad Nürnberg) schafften es bis ins Finale und verloren knapp gegen Aurelia Wulandoko und Shaunak Kulkarni (TSV Neubiberg-Ottobrunn).
Franziska Wirth mit Jessica Stühler (TV 1861 Hersbruck ) und Katja Siegle mit Anja Böhm (ARSV Katzwang) waren auch im Doppel glücklos und schieden jeweils in der ersten Runde aus. Anders Katja Preller! Nach zweimal Silber brachte dann das Doppel zusammen mit Aurelia Wulandoko den ersehnten Meistertitel. Die beiden besten U13-Spielerinnen des Tages ließen ihren Gegnern keine echte Chance und gewannen das Endspiel mit 21-16 21-15.
Am Ende konnte sich die Ausbeute für den TSV Lauf sehen lassen: 1 Meister-, sowie 2 Vizemeistertitel und 2x Bronze!

Ergebnisse auf:BBV Meisterschaft U11-U13

Bereits am 06./07.10.18 wurde die Bayerische Meisterschaft U15-U19 in Neuburg an der Donau ausgetragen. Vom TSV Lauf konnten sich Leonie Galla, Tanja Preller, Lukas Siegle und Vincent Knauer qualifizieren. Für die meisten von ihnen war die Qualifikation schon ein kleiner Erfolg, und Plätze unter den ersten drei waren leider nicht drin. Dennoch waren alle mit  ihren Spielen zufrieden.

(Die erreichten Platzierungen:Leonie im Einzel 17, Doppel 5, Mixed 9. Tanja in allen drei Disziplinen Platz 5. Vincent im Einzel 17 und im Mixed mit Leonie Galla Platz 9. Lukas im Doppel Platz 9.)

Ergebnisse auf:BBV Meisterschaft U15-U19