C – Rangliste in Ochsenfurt

Vergangenes Wochenende fand in Ochsenfurt die erste C- Rangliste (vergleichbar mit der früheren Bayerischen Rangliste) statt. 

Für die Laufer Schüler und Jugendlichen lief es durchwachsen. Ein paar Podestplätze waren am Ende auch dabei:

Jakob Sjöblom kam im Jungendoppel U13 mit Partner Lukas Rutz auf den zweiten Platz, im Mixed verpasste er gemeinsam mit Katja Siegle den 3. Platz knapp, nachdem sie sich gegen Lukas Rutz/Anja Böhm in drei Sätzen mit 21:15, 15:21, 18:21 geschlagen geben mussten.

Eine Altersklasse höher startete Katja Preller am Sonntag im Mädchendoppel. Gemeinsam mit Aurelia Wulandoko ließ sie nichts anbrennen und gewann das Finale in 2 Sätzen gegen Anita Kuguschew/Charlotte Maag mit 21:13 und 21:18.

Im Mädcheneinzel U17 hatte sich die an 1 gesetzte Tanja Preller sicher mehr ausgerechnet als den undankbaren vierten Platz. Nachdem sie das Halbfinale gegen Lina Eberl unglücklich mit 16:21, 20:22 verlor, fand sie im kleinen Finale nicht mehr in ihr sonst so druckvolles Spiel und unterlag Lara Hart mit 16:21 und 10:21. Besser lief es für Tanja in den Doppeldisziplinen, hier landete sie jeweils auf dem zweiten Platz, gemeinsam mit ihren Partnern Milena Schmidt und Rouven Wulandoko.

Für die anderen Laufer Kids – Katja und Lukas Siegle, Franziska Wirth, Vincent Knauer, Leonie Galla und Anika Wagemann – gab es zwar leider nicht viele Siege, allerdings kann man die Qualifikation für dieses Turnier schon als kleinen Erfolg werten, da diese Turniere ja nicht mehr meldeoffen sind!

Alle Ergebnisse hier:Ergebnisse