Tanja Preller zum dritten Mal in Folge erfolgreichste Spielerin im Bezirk

 

Am vergangenen Wochenende fanden die Bezirksmeisterschaften in Baiersdorf statt, hierbei holten die TSV Lauf Kids 4 x Gold und 2x Bronze.

Tanja Preller holte sich in U17 gleich drei Mal den Titel, und damit zum dritten Mal in Folge den Pokal der erfolgreichsten Spielerin und einen 50 Euro-Bonus. Das Mixed gewann sie zusammen mit Jakob Eberlein (TSV 2000 Rothenburg) in einem spannenden Finale gegen Hanna Persin/Philipp Schramm mit 21:17,24:26,21:15. Im Doppel beherrschte sie gemeinsam mit Vereinskollegin Leonie Galla klar die Konkurrenz und die beiden gewannen alle Spiele klar in 2 Sätzen. Leonie schaffte im Mädcheneinzel U17 zusätzlich den 3.Platz hinter Hanna Persin vom ASV Niederndorf.

Die U13-Kids des TSV Lauf waren vertreten durch Ina Roelofs, Emma Tanzhaus, Katja Siegle und Julian Bitter.

Julian konnte sich im Einzel trotz eines Sieges in der Gruppe nicht für die Endrunde qualifizieren, dafür landete er mit seinem Partner Attila Petrovicz (TSV Rothenburg 2000) im Doppel auf dem dritten Platz. Mit seiner Vereinskameradin Emma erreichte er im Mixed den 4. Platz, nachdem sie das Spiel um Platz 3 gegen Vereinskollegin Ina Roelofs mit PartnerSathvik Sakam (ATV 1873 Frankonia Nürnberg) verloren. Platz 3 also für Ina Roelofs im Mixed.

Für Katja Siegle reichte es im Einzel U13 zwar “nur” zum undankbaren virten Platz,aber mit Partnerin Anja Böhm (ARSV Katzwang) gewann sie souverän die Meisterschaft im Doppel. Das Mixed spielte Katja eine Altersklasse höher zusammen mit ihrem Bruder Lukas (U15). Auch hier sprang am Ende der 4. Platz für die Beiden raus. Im starken U15-Feld war dieses Ergebnis für Lukas im Einzel und Doppel auch nicht mehr zu toppen.

In Anbetracht der z.T. noch unerfahrenen Spieler sind die 4 Meistertitel und 2mal Bronze ein sehr erfreuliches Ergebnis für den TSV Lauf.