TSV Lauf 1 sichert sich wichtige Punkte in der Oberliga

Am vergangenen Spielwochenende trat die Mannschaft rund um Mannschaftsführer Pasqual Burg gegen den TuS Geretsried und gegen den Lokalkonkurrenten TSV1846 Nürnberg an. Aus mindestens einer Partie wollte man siegreich hervorgehen um somit dringend benötigte Punkte zu ergattern.
Am Samstag startete die Mannschaft hoch motiviert gegen das Team aus Südbayern: den TuS Geretsried.
Nachdem der TSV Lauf beide Herrendoppel und das Damendoppel leider abgab, startete man direkt mit 0:3 Rückstand in die Partie. Zuversichtlicher lief es dann im Damen- und in den Herreneinzeln. Hier verlor der TSV Lauf lediglich etwas unerwartet das durch Philipp Ertl stark besetzte 3. Herreneinzel, sicherte sich aber dafür das Dameneinzel gespielt von Melnie Lehmann sowie die anderen beiden Herreneinzel durch Leon Gaag und Stephan Becker. Nun stand es 3:4 gegen den TSV. Es galt jetzt im Mixed zu punkten. Es entwickelte sich ein knappes Spiel auf Augenhöhe, das etwas unglücklich in 3 Sätzen für den TuS Geretsried endete. Entstanden war eine knappe und etwas ärgerliche 3:5 Niederlage für den TSV Lauf.
Am Sonntag galt es diese verpatzte Chance wettzumachen. Ein Sieg musste her! Hoch motiviert startete man in die Herrendoppel. Verlor allerdings auch hier beide Doppel knapp in 3 Sätzen. Das Damendoppel, gespielt durch WM Altersklassen Bronzemedaillengewinnerin Simone Galla und Anja Dietz gewann deutlich, ebenso das Dameneinzel, ebenfalls gespielt durch Simone Galla.
Somit stand es 2:2. Einmal mehr zeigte sich dann die Stärke in den Einzeln des TSV. Hier bezwang Leon Gaag den aktuellen bayerischen Meister der u17 in 2 Sätzen. Im zweiten Herreneinzel konnte Stephan Becker zu alter Form finden und gewann überraschend deutlich gegen seinen Kontrahenten Thorsten Barth in zwei Sätzen. Philipp Ertl machte es hingegen wieder spannend und lieferte sich lange Ballwechsel mit seinem Gegner Phlipp Deinlen im 3. Herreneinzel. Leider ging dies knapp im 3. Satz verloren. Somit musste der TSV im Mixed punkten! Gespielt durch Rainer Stötzer und Anja Dietz war es keine Stammbesetzung der Mannschaft, dennoch erwies sich die Kombination als sehr spielstark und lies nichts anbrennen. Somit siegte der TSV knapp mit 5:3 gegen den 1846 Nürnberg und sichert sich damit wichtige Punkte in der aktuell höchsten Spielklasse des BBV.

Bericht verfasst von Leon Gaag.

Fielmann Lauf stattet Badmintonabteilung mit neuen Trikots aus

Pünktlich zur Weihnachtsfeier und zur Rückrunde trafen die neuen Trikots für die TSVler Badmintonmannschaften ein.

Überreicht wurden diese durch Fielmann Filialleiter Herrn Gildemeister im Rahmen der Weihnachtsfeier am Freitagabend. 30 Shirts mit dem Fielmann Logo gingen an die Spieler der ersten beiden Mannschaften, mit im Weihnachtspaket waren außerdem noch 5 Rollen Bälle für das Training. Für die restlichen Mannschaftsspieler wurden die Trikots vom Verein gestellt. Im neuen Gewand trat dann die erste Mannschaft gleich zum letzten Vorrundenspiel am Sonntag gegen den TSV 1846 an und konnte sich mit einem 5:3 Sieg 2 wichtige Punkte und damit Tabellenplatz 8 sichern.

Schülermannschaft wird mittelfränkischer Vizemeister

Am Samstag fanden die letzten Rundenspiele der Schülermannschaft in Erlangen Bruck statt.

In je 4 Hin-und Rückspielen gegen die Schülermannschaften vom ESV Nürnberg Flügelrad, SC Uttenreuth, SG Zirndorf/Niederndorf und SG Erlangen-Bruck/ATSV Erlangen erspielten sich die Laufer Schüler 12:4 Punkte und damit den Tabellenplatz zwei! Somit wäre das Team berechtigt bei den Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften Anfang Februar anzutreten. Während der Rundenspiele kamen folgende Spieler/innen zum Einsatz: Katja Preller, Katja Siegle, Franziska Wirth, Lukas Siegle, Jakob Sjöblom, Julian Bitter, Kilian Scherer, Tom Sadenwater und Patrick Krämer. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg! Macht weiter so!!!

Alle Ergebnisse: https://badminton-bbv.de/site/liga/liga/19/20/26295/

Neue Saison – neue Herausforderungen

Kommenden Samstag beginnt die neue Saison und wir gehen mit einer Mannschaft der Oberliga, der Bayernliga, einem Team der Bezirksliga und je einer Mannschaft der Bezirksklasse A & B an den Start. Spielbeginn ist Samstag, 28.09.19, 16 Uhr in der Bitterbachhalle. Zuschauer und Fans sind natürlich herzlich willkommen! Kommt vorbei und feuert unsere Mannschaften an! 🙂

Die neu formierte 1. Mannschaft geht dabei mit Stephan Becker, Leon Gaag, Pasqual Burg, Philipp Ertl, Claudia Witkenkamp, Elisa Güttinger und Simone Galla an den Start. Sie kämpfen um einen guten Mittelfeldplatz und freuen sich auf die neu eingeführte, bayernweite Oberliga. Und dabei haben sie es am 1. Spieltag gleich mit der starken TS Marktredwitz-Dörflas zu tun, welche auch schon Regionalligaerfahrung vorweisen können.

Unsere 2. Mannschaft darf auch gleich gegen den Aufsteiger der letzten Saison ran: Den EC Bayreuth. Auch da erwarten wir einige spannende Spiele.

Ab Sonntag, dem 29. September (10 Uhr, Bitterbachhalle) starten dann auch unsere nächsten beiden Mannschaften.

Das 3. Team aus unseren Reihen darf gegen SG Erl. Bruck/ATSV Erlangen II hoffentlich die ersten Punkte sichern.
Unsere 4. empfängt parallel die dritte der SG Erl. Bruck/ATSV Erlangen und auch hier wird einiges geboten!

 

Die 5. Mannschaft hat dieses Wochenende spielfrei und startet dann am 12. Oktober mit einem Heimspiel gegen ARSV Katzwang III.

Neue Saison – neues Glück….oder “Wir wollen zeigen, was wir gelernt haben”… mit diesem Motto geht unsere 5. Mannschaft in die neue Saison und freut sich darauf, die neu erlernten Fähigkeiten und Strategien aus unseren Anfängerkursen “in freier Wildbahn” umzusetzen. Drücken wir unseren “alten Neuen” die Daumen, dass sie viel Spaß am Besserwerden in diesem Jahr haben werden.

Ich wünsche allen unseren Mannschaften und Spielern/innen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2019/20!